Zum Hauptinhalt springen

Michael Jaun ist der neue Basisleiter

Der Stechelberger Michael Jaun tritt die Nachfolge von Christian von Allmen an. Derweil haben zwei weitere Mitarbeiter gekündigt.

Zehn Tage nach der fristlosen Freistellung von Christian von Allmen bestätigt Michael Jaun, künftig die Leitung der Air-Glaciers-Basis in Lauterbrunnen zu übernehmen.Der 36-jährige Rettungsspezialist für Helikopter (RSH), Bergführer und Fluglehrer ist eines der zehn Mitglieder der Alpinen Rettung Schweiz, die im Mai 2008 für einen Bergrettungseinsatz «am absoluten Limit» am Rottalgrat der Jungfrau die Ehrenmedaille der Carnegiestiftung entgegennehmen durften (wir haben berichtet).

Michael Jaun ist im Internetauftritt der Air-Glaciers bereits als Basisleiter aufgeführt. Der mit einem Zutrittsverbot belegte Christian von Allmen figuriert dort immer noch als Pilot. Nach Buchhalterin Karin Soltermann haben letzte Woche auch ein weiterer Mitarbeiter und der seit 45 Jahren in Diensten der Air-Glaciers stehende Mechaniker Karl Abbühl ihre Stelle gekündigt. Heute soll sich dem Vernehmen nach der Firmengründer und -inhaber Bruno Bagnoud in Lauterbrunnen mit Vertretern der Gemeinde und des Lauberhornrennes zum Gespräch treffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.