Zum Hauptinhalt springen

Mit neuem Partner, viel Training und einer Zusatzvorstellung

Im Frühlingsschnee bereitet sich Chrigel Maurer auf das Biwak-Gleitschirmrennen X-Pyr vor. Am Sonntag gibt er an seinem Wohnort Frutigen eine Zusatzvorstellung des Vortrags über seinen vierten Sieg am letztjährigen X-Alps.

Endspurt zum Startplatz: Chrigel Maurer. Im Tal unten Interlaken.
Endspurt zum Startplatz: Chrigel Maurer. Im Tal unten Interlaken.
Bruno Petroni

In einer Stunde locker von Interlaken zum Amisbühl, auf dem Rücken den Gleitschirm und warme Kleider für einen anschliessenden Thermikflug in der Frühlingssonne: Diese kurze Trainingseinheit ist bloss mal ein zügiges Einlaufen auf einige Skitourenrennen, die Christian «Chrigel» Maurer in den nächsten Tagen und Wochen noch geplant hat. Und auf das Lauberhorn Vertical Up vom kommenden Samstag – einen Berglauf über die original Weltcup­abfahrtspiste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.