ABO+

Nur Erwachsene im Hotel Carlton: «Es ist der richtige Weg»

Interlaken

Das erste Erwachsenenhotel im Berner Oberland bilanziert zwar eine etwas rückläufige Bettenbelegung. Doch Hotelier Stephan Maeder hält am Konzept fest und liegt im weltweiten Trend.

Unkonventionell auch beim Fototermin: Stephan Maeder vor seinem Erwachsenenhotel Carlton-Europe.

Unkonventionell auch beim Fototermin: Stephan Maeder vor seinem Erwachsenenhotel Carlton-Europe.

(Bild: Bruno Petroni)

Was musste er sich alles anhören, was musste er alles lesen! Als Stephan Maeder Ende 2018 ankündigte, dass in seinem Interlakner Hotel Carlton-Europe nur noch Erwachsene, aber keine bis 16-jährigen Kinder mehr einchecken dürfen, bekam er heftige Kritik zu spüren. Von Kinderhasser war die Rede, von Rassismus gegenüber Familien aus Arabien und Indien. «Beide Vorwürfe zielen an der Sache völlig vorbei», sagt der Hotelier. «Ich habe nie irgendwelche gesellschaftspolitische Aussagen gemacht und werde das auch nie tun, zumal ich ja selber Familienvater bin. Und ich will keine Nationalitäten ausschliessen. Meine einzige Motivation war und ist die Neupositionierung des Hotels.» Denn, so Maeder, «ein Hotelier muss wissen, was er will und was er nicht will».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt