Zum Hauptinhalt springen

Reges Bauen auf Oberländer Abschnitten

Bauarbeiten auf den Autobahnen A8 und A6 machen Nachtsperrungen nötig.

Diese und nächste Woche werden auf mehreren Autobahn­abschnitten im Oberland Unterhaltsarbeiten ausgeführt, teilt das Bundesamt für Strassen (Astra) mit. Zunächst werden auf der A8 Belagsarbeiten beim Kreisel südöstlich des Anschlusses Interlaken-West durchgeführt. Die Arbeiten werden in der lau­fenden Woche zwischen 20 und 6 Uhr ausgeführt.

Verkehrsdienst im Einsatz

In dieser Zeitspanne werde der Verkehr wechselseitig geführt und mittels eines Verkehrsdienstes geregelt, teilt das Astra weiter mit. An den Randbereichen des Kreisels wird teils auch tagsüber gearbeitet. Auf der A8 wird auch in der kommenden Woche gearbeitet.

Die Belagserneuerungen zwischen Faulensee und Leissigen vom Montag, 12. August, bis zum Freitag, 16. August, werden jeweils zwischen 20 und 6 Uhr ausgeführt. Während der Arbeiten wird der Verkehr einspurig geführt und mittels eines Verkehrsdienstes geregelt.

Baugrund wird untersucht

In der gleichen Zeitspanne sind zwischen den Anschlüssen Därligen-Ost und Därligen-West Baugrunduntersuchungen geplant. Dies hat zur Folge, dass das Teilstück jeweils pro Nacht zwei bis drei Stunden gesperrt bleibt. Für diese Arbeiten muss jeweils die see- oder bergseitige Spur der A8 gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Spiez wird während der Sperrzeiten über die Kantonsstrasse durch Därligen umgeleitet.

Belag erneuern

Auch auf der A6 stehen in der kommenden Woche Belagsarbeiten an, und zwar jeweils von 7 bis 17 Uhr sowie zwischen 20 und 6 Uhr. In dieser Zeit wird der Verkehr zeitweise einspurig geführt und mittels Verkehrsdienst geregelt. In einzelnen Nächten wird der Verkehr auch örtlich umgeleitet.

pd/hau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch