Zum Hauptinhalt springen

Schlittenhunderennen abgesagt

Die Schlittenhunderennen vom Wochenende finden nicht statt, zu wenig Neuschnee fiel am Montag.

Die Hunde kommen nicht zum Einsatz: Das Schlittenhunderennen dieses Wochenende in Kandersteg findet wegen zu wenig Neuschnee nicht statt.
Die Hunde kommen nicht zum Einsatz: Das Schlittenhunderennen dieses Wochenende in Kandersteg findet wegen zu wenig Neuschnee nicht statt.
Corina Kobi

Die Schlittenhunderennen vom Wochenende in Kandersteg sind abgesagt. «Obwohl Kandersteg Anfang Woche im weissen Winterkleid erstrahlte, entschieden sich die Organisatoren aufgrund der Schneeverhältnisse für eine Absage des Events», schreibt die Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg AG.

Die Entscheidung sei den Organisatoren nicht leichtgefallen, denn das Rennen in Kandersteg habe sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Treffpunkt der Schlitten­hundefahrer und Zuschauer entwickelt.

«Der Schneefall vom Montag brachte aber nicht genügend Schnee, die Strecke renntauglich präparieren zu können», lautet die Begründung der Veranstalterin.

Rennfahrer und Zuschauer dürften sich nun umso mehr auf das Jubiläumsrennen 2019 freuen, das Internationale Schlittenhunderennen Kandersteg feiert im nächsten Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Dieses Rennen soll wiederum am dritten Februarwochenende durchgeführt werden.

www.kandersteg.ch/schlittenhunderennen

pd/ngg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch