Zum Hauptinhalt springen

Schlussspurt für Höchstbahn

Das Drahtseil hängt, nun können bei der neuen Bergbahn Bergläger-Höchst in Adelboden die Sessel installiert werden.

Am Dienstag sind die Sessel bei der Talstation angeliefert worden.
Am Dienstag sind die Sessel bei der Talstation angeliefert worden.
zvg/Hager

Vor der Talstation der neuen Bergbahn Bergläger-Höchst warten Sessel unter ihrer Schutzfolie auf die Montage. Die ersten der total 55 Sessel mit Schutzhaube sind am Dienstag angeliefert worden, wie Projektleiter Markus Hager sagt.

Nachdem die elektromechanischen Arbeiten weitgehend abgeschlossen sind , wurde letzte Woche das Seil angeliefert, aufgezogen und von den Fachleuten gespleisst. Die kuppelbare 4er-Sesselbahn führt von 1488 auf 1886 Meter über Meer und bindet das Chuenisbärgli an das Gebiet Silleren-Hahnenmoos an. Die Fahrzeit für die 1127 Meter lange Fahrt über zehn Stützen wird knapp fünf Minuten betragen, und die Kapazität beträgt 1500 Personen pro Stunde.

Die Bergbahnen Adelboden AG investiert in den Neubau 10,4 Millionen Franken. Die neue Anlage der Bergbahnen Adelboden AG soll am 12. Dezember mit dem offiziellen Winterylüte eingeweiht werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch