Zum Hauptinhalt springen

Schneeschmelze erhöht Zeitdruck

Die Idee eines Mikrotunnels durch das Gletschereis erwies sich als nicht machbar. Jetzt schaufeln drei Schreitbagger auf dem Plaine-Morte-Gletscher einen tiefen Graben – so rasch wie möglich.

Unter Hochdruck graben diese Schreitbagger den Entlastungskanal ins Gletschereis.
Unter Hochdruck graben diese Schreitbagger den Entlastungskanal ins Gletschereis.
PD

Mit dem steigenden Seepegel des Faverge-Gletschersees steigt auch die Anspannung: Bis in zwei Wochen soll der bis zu 11 Meter tiefe, 1300 Meter lange Graben auf dem auf 2740 Meter über Meer gelegenen Plaine-Morte-Gletscher fertig sein. Dann beschleunigt sich nämlich dort oben die grosse Schneeschmelze; das Schmelzwasser beginnt, den ominösen Faverge-Gletschersee wie in den letzten Jahren um diese Jahreszeit bereits zu füllen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.