Zum Hauptinhalt springen

Snowfarming: Los gehts mit dem Versuchsbetrieb

Ab heute werden die Abdeckarbeiten für das Schneedepot an die Hand genommen. Für das Projekt Snowfarming auf der Tschenten­alp ist ein Versuchsbetrieb während fünf Jahren bewilligt worden.

So läufts in Davos: Mit einer Schleuder wird ein Haufen Schnee mit Sägemehl bedeckt. Beim Trocknen dehnt sich die Sägemehlschicht aus und isoliert den Schnee, der nächsten Winter für die Präparierung der Langlaufloipe wieder verwendet werden kann. Das Bild stammt von 2014.
So läufts in Davos: Mit einer Schleuder wird ein Haufen Schnee mit Sägemehl bedeckt. Beim Trocknen dehnt sich die Sägemehlschicht aus und isoliert den Schnee, der nächsten Winter für die Präparierung der Langlaufloipe wieder verwendet werden kann. Das Bild stammt von 2014.
Christian Beutler, Keystone
Auf der Tschentenalp wollen die Initianten mit Maschinen wie hier auf diesem Bild aufschichten und anschliessend mit einem Vlies vor Sonneneinstrahlung schützen.
Auf der Tschentenalp wollen die Initianten mit Maschinen wie hier auf diesem Bild aufschichten und anschliessend mit einem Vlies vor Sonneneinstrahlung schützen.
Keystone
1 / 4

Jüngst gab der Verein Das Trainingszentrum Adelboden (TZA) Positives bekannt: Nämlich, dass die Vision und das Projekt Snowfarming dank des positiven Gesamtbauentscheids des Regierungsstatthalteramts Frutigen-Niedersimmental weiterlebt. Grund dafür: es erteilte die auf fünf Jahre befristete Bewilligung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.