Zum Hauptinhalt springen

Velofahrerin stürzt Böschung hinunter

In Iseltwald hat sich am Samstagvormittag eine Velofahrerin bei einem Selbstunfall schwer verletzt und musste ins Spital geflogen werden.

Am Samstag kurz nach 11.25 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Unfall in Iseltwald ein. Eine Velofahrerin fuhr vom Strandbad in Richtung Dorfeingang unterwegs, als sie auf Höhe des ehemaligen Restaurant- und Hotelbetriebs Bellevue erst vom Velo und daraufhin mehrere Meter eine Böschung hinunter stürzte. Die Frau schlug auf dem Boden auf und blieb dort liegen.

Die Velolenkerin wurde beim Selbstunfall schwer verletzt. Eine Passantin kümmerte sich um die Frau, ehe ein Ambulanzteam die medizinische Erstversorgung vor Ort sicherstellte. Anschliessend wurde die Velolenkerin per Ambulanz zu einem Helikopter der Rega gefahren, der unmittelbar neben dem Schulhaus gelandet war. Der Helikopter flog die Frau schliesslich in ein Spital.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des Hergangs sowie zur genauen Unfallursache aufgenommen.

pd/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch