Zum Hauptinhalt springen

«Vielleicht, weil die Frauen nichts fordern»

Paul Rechsteiner, Präsident des Gewerkschaftsbundes, sprach in Interlaken über die seit dem Generalstreik 1918 immer wieder umkämpften sozialen Errungenschaften.
Die junge Spiezerin Tatjana Wagner erklärt, warum sie für die Gleichstellung der Frauen zum ersten Mal öffentlich das Wort ergreift. Bild: Anne-Marie Günter

Langer Atem

Politisches Erdbeben