Zum Hauptinhalt springen

Wetter verhinderte die Schlittenhunderennen

Die Schweizermeisterschaft der Schlittenhunderennen in Kandersteg konnte nur am Samstag durchgeführt werden. Die Rennen am Sonntag fielen aus – der Trail hielt den Wetterkapriolen nicht stand.

Rasten statt rennen:?Am Sonntag herrschte zwar strahlendes Wetter, aber die Schlittenhunde und ihren Musher mussten trotzdem pausieren.
Rasten statt rennen:?Am Sonntag herrschte zwar strahlendes Wetter, aber die Schlittenhunde und ihren Musher mussten trotzdem pausieren.
Herbert Kobi

140 Musher waren an den Internationalen Schlittenhunderennen auf den Trails nahe der Allmenalpbahn im Einsatz und kämpften gleichzeitig für die Schweizermeistertitel in 21 Kategorien. Das Wetter vollzog an diesem Wochenende jedoch Kapriolen, die eine Fortsetzung der Titelkämpfe am Sonntag verhinderte. Eric Trummer, Präsident des Organisationskomitees, erklärte: «Nach Schneefällen und Regengüssen am Samstag zeigte sich der Trail am Tag danach in einem sehr schlechten Zustand. Wasserlachen und Glatteis liessen es nicht zu, die Hundegespanne darüber fahren zu lassen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.