«Zäme geits u machts Spass»

Die MG Zwieselberg und die MG Einigen üben seit Anfang Februar gemeinsam für den Berner Oberländischen Musiktag vom 17. Juni.

Die MG Zwieselberg und die MG Einigen musizieren seit Anfang Februar gemeinsam unter der Leitung von Ulrike Graf. Morgen Samstag wird das Erprobte in Spiez erstmals zu hören sein.

Die MG Zwieselberg und die MG Einigen musizieren seit Anfang Februar gemeinsam unter der Leitung von Ulrike Graf. Morgen Samstag wird das Erprobte in Spiez erstmals zu hören sein.

(Bild: Heidy Mumenthaler)

Ein Probenbesuch im Schulhaus Zwieselberg brachte es an den Tag: eine aufgestellte Truppe, Freude am Musizieren und eine grosse Portion Motivation. Es war nicht zu überhören, dass die Musikgesellschaften Einigen und Zwieselberg seit dem 1. Februar gemeinsam proben. Die Literatur für das bevorstehende Gemeinschaftskonzert am kommenden Samstag und die Teilnahme am Oberländischen Musikfest in Steffisburg benötigen noch kleine Verfeinerungen und Routine.

Aber wie kam es zum gemeinsamen Projekt? «Da sie zurzeit ohne Dirigent sind, wurden wir von der MG Zwieselberg angefragt, ob wir an einer gemeinsamen Teilnahme am Oberländischen Musikfest in Steffisburg interessiert wären», erzählt Brigitte Neuhaus, Sekretärin MG Einigen. Für Einigen war klar, dass mindestens 90 Prozent der Musikantinnen hinter diesem Vorhaben stehen müssen, und alle Einiger Mitglieder bejahten das Vorhaben.

Wertvoller Probesamstag

Es formierte sich eine Brassband von dreissig Musikantinnen und Musikanten. Dirigentin Ulrike Graf der MGE wird mit ihnen den Konzertteil und der Interimsdirigent Roger Bischoff der MGZ die Marschmusikparade meistern. «Es benötigte eine Eingewöhnungszeit. Es war ein Ausprobieren und Aneinandergewöhnen, da jeder plötzlich einen anderen Nachbarn hat», berichtet Ulrike Graf. «Bereits nach zwei bis drei Proben haben wir uns gefunden.» Der konzentrierte, produktive Probensamstag sorgte dafür, dass die beiden Formationen für das kommende Gemeinschaftskonzert vom 26. Mai gewappnet sind. «Wir konnten viel profitieren, da registerweise mehr Zeit zur Verfügung stand, bei schwierigen Stellen auf jedes einzelne Mitglied einzugehen.»

«Den Probensamstag fand ich sowohl für das Musikalische wie auch für die Gemeinschaft sehr wertvoll», lobt die Dirigentin. Eine Spielerin ergänzt: «Dieser Tag brachte viel mehr als gleich viele Einzelproben.»

«Es soundet wieder richtig!»

«Unser Ziel ist, am 17. Juni in Steffisburg beste Leistung abzurufen und Freude am Musizieren zu haben, ganz nach dem Motto ‹Zäme geits!›.» Am Oberländischen Musiktag wird in der vierten Stärkeklasse Brassband mit Bewertung teilgenommen.

Es ist schön, in dieser Grösse zu musizieren. Die Einiger haben bereits Erfahrung mit einem gemeinsamen Projekt, da sie 2014 mit dem MV Spiez am Kantonalen Musikfest in Aarwangen teilnahmen. Die Rückmeldungen zum Projekt fallen sehr positiv aus: «Aus meiner Sicht funktioniert die Zusammenarbeit gut, da wir ähnliche Bedingungen und Einstellungen mitbringen. Gemeinsam können wir Literatur spielen, die uns als kleiner Musik nicht möglich ist. Es ist etwas Neues, plötzlich mit so vielen Fremden zu spielen, jeder gibt sein Bestes. Man musste sich erst in diese grosse Band und das Volumen hineinfinden. Fazit: Es ist anstrengend, arbeitsintensiver, eine Herausforderung für alle, aber es fägt, und i freue mi uf Steffisburg.» Weitere Stimmen: «Es soundet wieder einisch eso richtig!» – «Das chunnt guet!» – «Wir haben eine geduldige Dirigentin.»

Regionale Kultur erhalten

Für Musikfeste können sich die Formationen gut ein erneutes gemeinsames Projekt vorstellen, da das Aufgabenstück mit den fehlenden Stimmen nicht zu meistern und ein geeignetes Selbstwahlstück zu finden kaum möglich wäre. Von einer Fusion gehen sie nicht aus: «Wir sind von beiden Seiten der Meinung, dass, solange es möglich ist, regionale Kultur erhalten bleiben soll.»

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...