Zum Hauptinhalt springen

Zwei neue Gesichter

Die Delegierten des Radsportverbandes Oberland/Emmental wählten Kaspar Brügger und Matthias Peter neu in den Vorstand.

Zurückgetretene und neue Gesichter im Vorstand des Rad-Regionalverbands Swiss Cycling Berner Oberland und Emmental (v. l.): Brigitte Rotowski, Ulf Schiller, Matthias Peter und Kaspar Brügger.
Zurückgetretene und neue Gesichter im Vorstand des Rad-Regionalverbands Swiss Cycling Berner Oberland und Emmental (v. l.): Brigitte Rotowski, Ulf Schiller, Matthias Peter und Kaspar Brügger.
zvg

Die Delegierten des Rad-Regionalverbands Swiss Cycling Berner Oberland und Emmental trafen sich heuer in Lützelflüh zur Versammlung. Diese stand im Zeichen der Wahlen: Finanzchefin Brigitte Rotowski (RV Ersigen) hat nach zwölf Jahren ihren Rücktritt erklärt. Ebenfalls von seinem Amt zurückgetreten ist nach sechs Jahren im Vorstand Sekretär Ulf Schiller (VC Oberhofen). Für beide Personen konnte ein Ersatz ­gefunden werden. Kaspar Brügger (VC Meiringen-Brienz) wurde als neuer Finanzchef und Matthias Peter (VC Oberhofen) als neuer Sekretär gewählt. Für eine weitere Amtsperiode von zwei Jahren hat sich Präsident Michael Bohnenblust (RSC Aaretal Münsingen) zur Verfügung gestellt.

Insgesamt könne der Verband auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung zur Versammlung. Neben der Strassen- und der Bikemeisterschaft konnte auch wieder der wichtige Stöckli-Kids-Bike-Cup durchgeführt werden. Der Kids-Cup sei in der Nachwuchsförderung nicht mehr wegzudenken. Auch finanziell stehe der Verband auf gesunden Füssen. Die Jahresrechnung konnte mit einem Gewinn abgeschlossen werden.

pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch