Zum Hauptinhalt springen

Offiziere ebnen Weg

interlakenDank den Offizieren kann die Gemeinde bezüglich des Reithallenareals mit der Gebäudeversicherung verhandeln.

InterlakenDas Areal an der Waldeggstrasse, wo die Reithalle 2009 niedergebrannt war, ist längst gesäubert. Die Diskussion rund um das Servitut der Offiziersgesellschaft Interlaken-Oberhasli (OGI) ist aber noch im Gange. Vergangenen Montag beschlossen die OGI-Mitglieder den Verzicht auf das Nutzungsrecht. Damit machten die Offiziere den Weg frei für Verhandlungen zwischen Gemeinde und Gebäudeversicherung.hauSeite 4>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch