Zum Hauptinhalt springen

Pedersen zum Neunten

An den Schweizer Skeletonmeisterschaften in St.Moritz blieb Maya Pedersen ungefährdet. Die Olympiasiegerin aus dem Berner Oberland feierte bereits ihren neunten Schweizer-Meister-Titel. Pedersen verwies Barbara Hosch und Jessica Killian deutlich auf die weiteren Podestplätze. Bei den Männern nahm der angeschlagene Topfavorit Gregor Stähli wie erwartet nicht am Wettkampf teil. Von seinem Forfait profitierte Pascal Oswald. Für Stähli, der an einem Muskelabriss im Oberschenkel leidet, ist fraglich, ob er an den Olympischen Spielen von Vancouver seine Bronzemedaille von Turin verteidigen kann. Die Zeit, um die internationale Olympialimite zu erfüllen, wird für ihn immer knapper. si >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch