Zum Hauptinhalt springen

Pensionskasse hält die Mehrheit

Seit dem 1.April 2009 wird das Familienunternehmen Vaucher in dritter Generation von Annamarie Vaucher sowie den drei langjährigen Mitarbeiterinnen Käthi Wiedmer, Esther Leuenberger und Erika Gerber geführt. Die 62-jährige Annamarie Vaucher bekleidet den Posten der Verwaltungsratspräsidentin und bereits seit 1989 jenen des CEO. Zuvor war ihr Ehemann, Denis François Vaucher (82), für die Geschicke der Vaucher Sport Specialist AG verantwortlich. Das Sportgeschäft Vaucher ist als Aktiengesellschaft organisiert. Wie im Gespräch mit Annamarie Vaucher deutlich wurde, hält die eigene Pensionskasse der Vaucher AG 82 Prozent des Firmenkapitals. Einen Anteil von 11,8 Prozent hält der Verein Club Sport Aktiv um die vierköpfige Führungscrew um Annamarie Vaucher. Der Verein ist mit der Firmenleitung und der Förderung junger Sportarten beauftragt. Er hält zusammen mit der Führungscrew die Stimmenmehrheit in der AG. Zuerst stand die Idee im Vordergrund, dass eines der eigenen Kinder die Nachfolge von Denis François Vaucher antritt. Denis Louis Vaucher, ehemaliger Loeb-Chef und designierter Direktor von Swiss-Ski, war zwar eine Zeit lang im Unternehmen tätig, hat sich danach aber für eine Managementkarriere ausserhalb des Unternehmens entschieden. Wäre er bei Vaucher geblieben, wären die Stimmrechtsaktien seines Vaters, die nun an den Verein Club Sport Aktiv übertragen wurden, auf ihn übergegangen. Vaucher Sport betreibt heute Filialen in der Berner Marktgasse, in Niederwangen, Biel und im Shoppyland Schönbühl. phm>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch