Zum Hauptinhalt springen

Pusterla sehr stark – Strähl holt WM-Bronze im Berglauf

Irene Pusterla erweiterte an den Nachwuchsmeisterschaften in Bern ihre ohnehin bereits erfolgreiche Saisonausbeute mit drei Goldmedaillen. Die 22-jährige Weitsprung-Rekordhalterin gewann die U-23-Titel über 100 Meter, im Drei- sowie im Weitsprung. Während der Tessinerin über 100 Meter (11,84) und im Dreisprung (12,99) neue persönliche Bestleistungen gelangen, blieb sie in ihrer Paradedisziplin mit 6,23 Metern unter ihren Möglichkeiten. Mehrere gute Sprünge waren knapp übertreten. Mitte Juli hatte Pusterla an den Aktivtitelkämpfen in Lugano den 30 Jahre alten Schweizer Rekord von Meta Antenen um 3 Zentimeter auf 6,76 Meter gesteigert. Die Bernerin Mujinga Kambundji egalisierte mit 11,70 über 100 Meter die Schweizer Saisonbestleistung. Europameisterin Martina Strähl (LV Langenthal) hat an der Berglauf-WM in Kamnik derweil die Bronzemedaille gewonnen. In der Teamwertung holten die Schweizerinnen Silber. si >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch