Zum Hauptinhalt springen

Berner brettert durch den Süden Afrikas

Über 30'000 Leute hatten sich für die Land Rover Experience Tour durch den Süden Afrikas beworben. Kevin Mahni aus Köniz schaffte es unter die sechs Teilnehmer – und ist auch zwei Monate nach der Tour noch überwältigt.

Sibylle Hartmann
Mit Bodenständigkeit zur exklusiven Safari-Teilnahme. Mit seinem Optimismus und seiner Unvoreingenommenheit setzte sich Kevin Mahni aus Köniz gegen tausende Bewerber für die Land Rover Experience Tour 2019 durch.
Mit Bodenständigkeit zur exklusiven Safari-Teilnahme. Mit seinem Optimismus und seiner Unvoreingenommenheit setzte sich Kevin Mahni aus Köniz gegen tausende Bewerber für die Land Rover Experience Tour 2019 durch.
Craig Pusey
Und bei Temperaturen bis zu 50 Grad.
Und bei Temperaturen bis zu 50 Grad.
Craig Pusey
Übernachtet wurde in Zelten umgeben von einem Ring aus den Autos zum Schutz vor den Wildtieren.
Übernachtet wurde in Zelten umgeben von einem Ring aus den Autos zum Schutz vor den Wildtieren.
Craig Pusey
Begleitet wurden die sechs Teilnehmer aus der Schweiz und Deutschland von sechs Instruktoren, einem Mechaniker, einem Koch, zwei Ortskundigen von Land Rover Namibia, einem Fotografen und zwei Kamerateams à je drei Leute des privaten TV-Senders DMAX – und je zwölf Journalisten.
Begleitet wurden die sechs Teilnehmer aus der Schweiz und Deutschland von sechs Instruktoren, einem Mechaniker, einem Koch, zwei Ortskundigen von Land Rover Namibia, einem Fotografen und zwei Kamerateams à je drei Leute des privaten TV-Senders DMAX – und je zwölf Journalisten.
Craig Pusey
Der Berner war vor allem von der Artenvielfalt angetan. Der intakte Naturkreislauf habe ihn beeindruckt, aber genauso dessen Zerbrechlichkeit, erzählt er.
Der Berner war vor allem von der Artenvielfalt angetan. Der intakte Naturkreislauf habe ihn beeindruckt, aber genauso dessen Zerbrechlichkeit, erzählt er.
Kevin Mahni
So steht bei der Land Rover Experience nebst Marketingzwecken stets ein Hilfsprojekt vor Ort im Vordergrund. Bei der Ausgabe 2019 ging es um die Bekanntmachung des Kavango-Zambezi-Schutzgebiet-Verbundes.
So steht bei der Land Rover Experience nebst Marketingzwecken stets ein Hilfsprojekt vor Ort im Vordergrund. Bei der Ausgabe 2019 ging es um die Bekanntmachung des Kavango-Zambezi-Schutzgebiet-Verbundes.
Craig Pusey
Auch vom Teamgeist war Mahni begeistert. Hier posieren die sechs glücklichen Gewinner vor den Victoriafällen.
Auch vom Teamgeist war Mahni begeistert. Hier posieren die sechs glücklichen Gewinner vor den Victoriafällen.
Craig Pusey
Mit Carolin Schwarz aus Deutschland verstand er sich besonders gut.  Wie die Romanze nach der Tour weiter geht, ist offen.
Mit Carolin Schwarz aus Deutschland verstand er sich besonders gut. Wie die Romanze nach der Tour weiter geht, ist offen.
Henning Lücke
Fest steht, dass die beiden im Sommer wieder eine Tour gemeinsam machen. Diesmal durch Schottland auf den Spuren Der Land Rover Experience Tour 2005 mit Mahni selber umgebauten Bus, einem mobilen Flughafentower LT35 der Schweizer Armee.
Fest steht, dass die beiden im Sommer wieder eine Tour gemeinsam machen. Diesmal durch Schottland auf den Spuren Der Land Rover Experience Tour 2005 mit Mahni selber umgebauten Bus, einem mobilen Flughafentower LT35 der Schweizer Armee.
Enrique Munoz Garcia
1 / 11

Fünf Länder in dreizehn Tagen, 200 bis 800 Kilometer pro Tag. «Früher habe ich immer über Rockstars gelacht, die nicht mehr wussten, in welchem Land sie gerade auf der Bühne standen.» Kevin Mahni sitzt auf einem durchgesessenen Sofa in der Turnhalle-Bar mit einem Bier in der Hand und schüttelt immer wieder ungläubig den Kopf, als er von seiner Reise im letzten November erzählt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen