Zum Hauptinhalt springen

Rauchen, Streiten und Skandale

2020 feiert das Könizer Parlament sein 100-jähriges Bestehen. Das Gremium hat den Ruf, eine gewisse Streitlust zu pflegen. Und doch gilt das Parlament in Köniz als anständiger als anderswo.

Erste Parlamentssitzung des Jahres. Die Parlamentarier und Gemeinderatsmitglieder erscheinen im 1920er-Look verkleidet.
Erste Parlamentssitzung des Jahres. Die Parlamentarier und Gemeinderatsmitglieder erscheinen im 1920er-Look verkleidet.
Raphael Moser

Die SPlerin erscheint im goldenen Paillettenkleid. Der Grüne im altmodischen Filzkittel. Die Freisinnige trägt Federstirnband, Schärpe und Ellenbogenhandschuhe. Und die streng nach hinten gekämmten Locken der Gemeindepräsidentin glänzen von der Pomade. Für die erste Parlamentssitzung im neuen Jahr haben sich die Könizer Parlaments- und Gemeinderatsmitglieder in Schale geworfen. Der für gestern Abend vorgegebene Dresscode – 1920er-Jahre-Look – ist kein Zufall: Heuer feiert das Parlament sein 100-jähriges Bestehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.