Zum Hauptinhalt springen

Rock und Schlager

Huttwil Am Wochenende gings im Nationalen Sportzen-trum Huttwil laut und musikalisch zu und her: Bereits am Freitag rockten die legendären Deep Purple vor ihren teilweise ergrauten Fans. Nur 24 Stunden später füllte die russisch-deutsche Schlagersängerin Hellen Fischer die Halle gleich noch einmal. Während Fischer mit verträumten Balladen, World Music und ein paar Worten Berndeutsch punktete, spielten die erfolgsverwöhnten Altrocker um Sänger Ian Gillan am Vorabend routiniert ihr weltweit bekanntes Repertoire runter. Die Musiker von Deep Purple ziehen seit 40 Jahren um die Welt. Bei ihrem kurzen Zwischenhalt in Huttwil wurde die Zahl der Fans auf gegen 7000 geschätzt. Es hätten noch ein paar mehr Platz ge-funden.rgwSeite 5>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch