Zum Hauptinhalt springen

Rufelistrasse bald gesperrt

thun/hilterfingenDie Energie Thun AG und die Wasserversorgung Region Thun AG sanieren das Werkleitungsnetz vom Schadaupark bis zu Benatzkyweg/Rufelistrasse.

Am 10.Januar haben die Arbeiten für den Ersatz der Erdgas-, Wasser- und Elektroleitungen Scherzligen–Benatzkyweg/Rufelistrasse begonnen. Im Anschluss werden in der Rufelistrasse die Strassenbeleuchtung und -entwässerung auch noch erneuert, wie die Energie Thun AG mitteilt. Ab 8.Februar muss die Rufelistrasse (Hofstettenstrasse–Zufahrt Überbauung Rufeli) für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt zur Überbauung Rufeli, den Liegenschaften Rufelistrasse 3 bis 15 und Rufeliweg wird durch eine Umleitung über die Chartreusestrasse signalisiert. Für Fussgänger wird der Durchgang ohne grössere Einschränkungen zur Verfügung stehen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April. «Alle am Bau beteiligten Parteien sind bestrebt, die Beeinträchtigungen und zwischenzeitlichen Lärmbelästigungen auf ein Minimum zu reduzieren», heisst es in der Medienmitteilung weiter. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch