Zum Hauptinhalt springen

SBB: Defekt sorgte für Verspätung

Thun-MünsingenEin

Bahnreisende auf der Strecke von Münsingen nach Thun mussten sich gestern in Geduld üben: Um 9.30 Uhr verrutschte in der Nähe des Bahnhofs Wichtrach ein sogenannter Seilhänger. «Es handelt sich dabei um eine Halterung, an der die Fahrleitung befestigt ist», sagte SBB-Mediensprecher Christian Ginsig auf Anfrage. Um die Halterung wieder zu justieren, mussten Techniker der SBB die Leitung während der Reparatur abschalten. Wegen der Fahrleitungsstörung konnten die Züge zwischen Münsingen und Thun während dreieinhalb Stunden nur beschränkt verkehren. «Ein Intercity nach Brig erhielt eine Verspätung von rund 30 Minuten. Auf den anderen Linien kam es zu Verspätungen zwischen 10 und 15 Minuten», sagte Ginsig. Zugsausfälle habe es dagegen keine gegeben. Über die Ursache des Defekts konnte der SBB-Mediensprecher nur spekulieren: «Die Temperaturschwankung von vorgestern auf gestern oder aber das Alter der Halterung könnten eine Rolle gespielt haben.» Gegen 13 Uhr war die Fahrleitungsstörung dann aber wieder behoben.gbs>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch