Zum Hauptinhalt springen

26-Jährige auf Fussgängerstreifen von Auto erfasst

Am frühen Dienstagmorgen wurde eine Fussgängerin in Arch von einem Autofahrer angefahren. Der Fahrer hatte vor dem Fussgängerstreifen gebremst, das nachfolgende Fahrzeug jedoch zu spät.

Am frühen Dienstagmorgen wurde ein Fussgängerin in Arch von einem Autofahrer angefahren (15. Oktober 2013).
Am frühen Dienstagmorgen wurde ein Fussgängerin in Arch von einem Autofahrer angefahren (15. Oktober 2013).
Arthur Sieber
Ein Autofahrer bremste vor einem Fussgängerstreifen ab, um einer Fussgängerin den Vortritt zu lassen.
Ein Autofahrer bremste vor einem Fussgängerstreifen ab, um einer Fussgängerin den Vortritt zu lassen.
Arthur Sieber
Die verletzte Fussgängerin musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.
Die verletzte Fussgängerin musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.
Arthur Sieber
1 / 4

Am Dienstagmorgen kurz vor acht Uhr ereignete sich auf der Aarestrasse in Arch ein Verkehrsunfall. Ein Autofahrer bremste vor einem Fussgängerstreifen ab, um einer Fussgängerin den Vortritt zu lassen. Der nachfolgende Lenker erfasst die Situation aber zu spät und rammte das Heck des ersten Autos. Das erste Fahrzeug wurde dadurch in die 26-jährige Fussgängerin geschoben.

Gemäss der Kantonspolizei Bern, verletzte sich die Frau bei der Kollision. Sie musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die beiden Lenker blieben unverletzt.

Im Bereich der Unfallstelle war die Strasse während rund zwei Stunden nur einspurig befahrbar. An den Autos entstand Sachschaden von über 10'000 Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch