Zum Hauptinhalt springen

73-Jähriger bei Unfall eingeklemmt

Am Montagmorgen ist in Finsterhennen ein landwirtschaftlicher Lastwagen in eine Hausmauer geprallt. Der Lenker wurde beim Unfall eingeklemmt und schwer verletzt.

Der Lastwagen prallte frontal in die Mauer eines Bauernhauses.
Der Lastwagen prallte frontal in die Mauer eines Bauernhauses.
Arthur Sieber
Der 73-jährige Lenker wurde bei der Kollision im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt.
Der 73-jährige Lenker wurde bei der Kollision im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt.
Arthur Sieber
Warum das Fahrzeug von der Strasse abgekommen war, ist unklar.
Warum das Fahrzeug von der Strasse abgekommen war, ist unklar.
Arthur Sieber
1 / 4

Gegen 7 Uhr am Montagmorgen ist in Finsterhennen ein Mann mit seinem landwirtschaftlichen Fahrzeug verunfallt. Er war von Treiten herkommend auf der Hauptstrasse in Richtung Siselen unterwegs gewesen. Bei der Einmündung Bahnhofstrasse geriet der Lastwagen aus noch zu klärenden Gründen rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit einer Gartenmauer und einem parkierten Lieferwagen und prallte schliesslich frontal in die Fassade eines Bauernhauses.

Der Lenker wurde bei der Kollision im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt. Er musste zunächst von Spezialisten der Stützpunktfeuerwehr Ins und der Berufsfeuerwehr Biel befreit und von einem Ambulanzteam medizinisch erstversorgt werden, ehe ein Team der Rega den 73-Jährigen ins Spital flog.

Während den Unfall- und Bergungsarbeiten musste die Hauptstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden. Weil infolge des Unfalls aus dem Fahrzeug Flüssigkeit ausgelaufen war, standen zudem Mitarbeitende des AWA sowie für die Reinigung ein Saugwagen im Einsatz. Für die Beurteilung des Schadens an der Hausmauer und die aufwändige Bergung des Fahrzeugs wurden ein Statiker und weitere Spezialisten beigezogen.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch