Zum Hauptinhalt springen

Bahnhofquartier wegen Personenunfall gesperrt

Am Mittwochabend ist ein Teil des Bahnhofquartiers wegen eines Personenunfalls während mehr als zweieinhalb Stunden gesperrt worden. Es handelte sich um eine Sicherheitsmassnahme.

Der Teil des Bahnhofquartierts wurde um 18.10 Uhr gesperrt, wie die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mitteilt. Gemäss bielertagblatt.ch war der Bereich zwischen dem Kino Palace und der Thomas-Wyttenbach-Strasse von der Sperrung betroffen. Vor Ort hätten sich auch ein Lastwagen der Feuerwehr sowie ein Krankenwagen befunden.

Die Zone wurde ab 20.25 Uhr für die Bevölkerung und ab 21.05 Uhr für den gesamten Strassenverkehr freigegeben.

pd/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch