Zum Hauptinhalt springen

Flucht vor der Polizei endete in einem Baum

Am Samstag ist in Bundkofen ein Auto von der Strasse abgekommen und in einem Baum geprallt. Zuvor hatte sich der 19-jährige Lenker einer Polizeikontrolle entzogen. Er wurde beim Unfall schwer verletzt.

Wie die Kantonspolizei Bern am Sonntagabend mitteilt, hat sich in der Nacht auf Samstag ein Auto in Schüpfen einer Kontrolle entzogen. Es sei mit übersetzter Geschwindigkeit via Höhenweg in Richtung Bundkofen gefahren. Die Verfolgung habe «aus Sicherheitsgründen» eingestellt werden müssen.

Nun hat sich herausgestellt, dass die Strolchenfahrt wohl ein jähes Ende genommen hat: Offenbar ist der Wagen zu einem späteren Zeitpunkt zwischen Bundkofen und Ziegelried von der Strasse abgekommen und in einen Baum geprallt. Der 19-jährige Lenker musste schwer verletzt ins Spital transportiert werden.

Ob der Unfallfahrer bereits zum Zeitpunkt der Polizeikontrolle am Steuer gesessen hatte, dazu äussert sich die Polizei nicht. Die Ermittlungen laufen.

pkb/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch