Gemeinderäte stellen klare Bedingungen

Kappelen/Lyss

Die Gemeinderäte von Lyss und Kappelen machen klar, unter welchen Umständen sie ein Bundesasylzentrum akzeptieren.

Für die Gemeinden Lyss und Kappelen ist klar, dass nur ein Asylzentrum in infrage kommt.

Für die Gemeinden Lyss und Kappelen ist klar, dass nur ein Asylzentrum in infrage kommt.

(Bild: Keystone)

Hans Ulrich Schaad

Kappelen und Lyss haben grosse Erfahrung mit Asylbewerbern. Seit fünfzehn Jahren betreibt der Kanton Bern an der Grenzstrasse in der Industriezone Lyss-Süd, aber auf Kappeler Gemeindegebiet, ein Durchgangszentrum. Deshalb können sich die Gemeinderäte aus Kappelen und Lyss ein Bundesasylzentrum am Standort des Durchgangszentrums vorstellen. Sie stehen in einem «konstruktiven Dialog» mit dem Staatssekretariat für Migration und dem Kanton Bern (wir berichteten). Noch sei nichts entschieden, betonen die Gemeinderäte in einer gemeinsamen Mitteilung. Sie formulieren aber ihre Bedingungen.

Der Kappeler Rat weist auf den Infrastrukturvertrag zwischen Gemeinde und Kanton hin. Dieser verpflichtet den Kanton, die Auswirkungen des Zentrums fürs Dorf tief zu halten. Zudem bespricht eine Begleitgruppe auftretende Probleme und löst diese. Der Gemeinderat sieht deshalb in den Zentrumsplänen keine Probleme, falls die Vereinbarungen vom Bund «lückenlos» übernommen würden. Zudem würden in einem Bundeszentrum strengere Regeln gelten als in einem Durchgangszentrum.

Der Lysser Gemeinderat seinerseits ist gewillt, eine gute Lösung zu finden. Ein mögliches Bundeszentrum auf dem Areal des heutigen Waffenplatzes stehe dagegen «nicht auf der Wunschliste der Gemeinde Lyss». Falls sich dieser Standort (frühestens 2025) trotzdem durchsetzen sollte, seien die flankierenden Massnahmen von grosser Bedeutung. Eines betont der Lysser Gemeinderat: Zwei Zentren kommen nicht infrage.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt