Zum Hauptinhalt springen

Mechaniker erhalten mehr Platz

Am 14.A pril ist Baustart: Das Bildungszentrum der Metallunion in der Chräjeninsel erhält eine neue Halle. Umstritten war die Gebäudelänge von 70 Metern. Jetzt hat die Baukommission ihre Bedenken revidiert.

Die Profile für den Anbau stehen. In der Aarberger Chräjeninsel soll das Bildungszentrum der Metallunion erweitert werden.
Die Profile für den Anbau stehen. In der Aarberger Chräjeninsel soll das Bildungszentrum der Metallunion erweitert werden.
Beat Mathys

Im Bildungszentrum der Schweizerischen Metallunion (SMU) in Aarberg werden jährlich rund 2500 Berufsleute aus der halben Schweiz geschult: Mechaniker der Sparten Landmaschinen, Baumaschinen, Motorgeräte sowie Hufschmiede. Das Zentrum ist für diese Berufe die grösste Ausbildungsstätte der Schweiz. Doch die Gebäude in der Chräjeninsel, in denen Lehrlinge und Berufsleute aus- und weitergebildet werden, sind zu klein. Darum entsteht eine neue Schulungshalle für 2,2 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.