Zum Hauptinhalt springen

Segelschiff schaffte es nicht in den Hafen

Das Unwetter hatte nicht nur verheerende Folgen am Eidgenössischen Turnfest: In Erlach lief ein Segelschiff auf Grund.

Das Segelschiff lief in Erlach auf Grund.
Das Segelschiff lief in Erlach auf Grund.
Bingisser Jürg, Leserreporter

Wie der Leserreporter Jürg Bingisser am Donnerstagabend meldete, schaffte es dieses Segelschiff trotz Einsatz der Seepolizei nicht in den Hafen und ist an der Hafenmole in Erlach aufgelaufen.

Bingisser erzählt: «Ich war an einer Sitzung und habe von dort aus gesehen, dass das Schiff Probleme hat.» Danach sei er an den Hafen gegangen und Bekannte haben ihm erzählt, was geschehen ist. Anscheinend wollte der Bootsführer gar nicht nach Erlach, sondern wurde von den Wellen hierhin getrieben. Die Sturmwarnung sei wohl missachtet worden und so musste der Bootsmotor eingesetzt werden.

Unglücklicherweise trieb es das Segelboot auf eine Treppe im Hafen. Ob das Schiff beschädigt wurde, ist noch nicht bekannt.

mms/cls

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch