Zum Hauptinhalt springen

Sieben Verletzte bei Kellerbrand

Am Sonntag ist in einem Mehrfamilienhaus an der Allmendstrasse in Port ein Feuer ausgebrochen. Sieben Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Am Sonntag kam es in Port zu einem Feuerwehreinsatz.
Am Sonntag kam es in Port zu einem Feuerwehreinsatz.
Arthur Sieber
In einem Gebäude an der Allmendstrasse brannte es.
In einem Gebäude an der Allmendstrasse brannte es.
Arthur Sieber
Weitere Informationen folgen am Montag im Verlaufe des Vormittags.
Weitere Informationen folgen am Montag im Verlaufe des Vormittags.
Arthur Sieber
1 / 5

Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Allmendstrasse in Port bei Biel ist am Sonntag gegen Abend ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte ihn rasch, doch mussten sieben Hausbewohner mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Wieso der Brand ausbrach, ist laut einer Mitteilung der regionalen Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei vom Montag noch unklar. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf erlassen. Ihr war am Sonntag gegen 17.45 Uhr gemeldet worden, das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses an der Allmendstrasse sei voller Rauch.

Im Einsatz standen neben den Feuerwehren von Bellmund-Port und der Berufsfeuerwehr von Biel die Kantonspolizei und zwei Ambulanzteams.

SDA/cla

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch