Zum Hauptinhalt springen

Sie züchten seit 75 Jahren

BelpbergVerbunden mit der Herbstschau feierten am Samstag die Belpberger Viehzüchter ihr 75-jähriges Bestehen. Die Züchter scheuten keine Mühe, ihre Kühe flott zu präsentieren. Der Viehschauplatz war liebevoll eingerichtet und mit Treicheln, Glocken und Blumen festlich geschmückt. Zum erfolgreichen Tag hat auch der Jodlerklub Chutzenjodler beigetragen. Die Viehzuchtgenossenschaft Belpberg, wie sie bis vor zwei Jahren bezeichnet wurde, ist im Jahr 1936 von acht Gleichgesinnten gegründet worden. Den höchsten Mitgliederbestand erreichte die nunmehr in Viehzuchtverein (VZV) umbenannte Organisation in den Siebzigerjahren. Sie zählte 32 Mitglieder. Aktuell verzeichnet der VZV noch 16 Aktive mit 220 Herdebuchtieren. Dazu der Präsident Thomas Walther: «Ich hoffe, dass der heutige Jubiläumsanlass dem Verein zu neuem Schwung verhelfen wird.» Die Schaurichter kürten aus 164 Tieren die Missen in verschiedenen Kategorien. emlMiss Belpberg: Beresina (Vatertier Joyboy, Züchter Ernst Balsiger)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch