Zum Hauptinhalt springen

Simek kehrt zurück

EishockeyDer frühere

Juraj Simek kehrt nach viereinhalb Jahren in Nordamerika in die Schweiz zurück. Der Flügelspieler verliess das AHL-Team Providence Bruins und unterschrieb bei Servette einen Vertrag bis 2014. Der 2006 von den Vancouver Canucks gedraftete Simek konnte sich bei den drei verschiedenen AHL-Teams (Manitoba, Norfolk, Providence) nie für einen Platz in der NHL aufdrängen. Für den 23-jährigen Flügel, der Mitte Dezember im Rahmen eines Spielertauschs nach Providence «umgesiedelt» wurde, waren speziell die letzten Wochen ernüchternd. In elf Einsätzen blieb Simek ohne Skorerpunkt. Kein Durchbruch Der ehemalige Berner und Klotener Junior war 2006 in eine kanadische Juniorenliga gegangen, wo er sich für den NHL-Draft empfehlen konnte. Der Durchbruch blieb dem gebürtigen Slowaken, der in der letzten Saison Einsätze im Schweizer Nationalteam hatte, verwehrt. Vor seinem Wechsel nach Nordamerika hatte Simek in der Saison 2005/2006 auch drei Spiele für den EHC Biel in der NLB bestritten. si/rpb>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch