Zum Hauptinhalt springen

Spannendes Finale

Nach 30 Minuten führte der SC Langenthal gegen Sierre mit 3:0 und zur zweiten Drittelspause mit 4:1. Doch dann schmolz der Dreitorevorsprung gegen den Tabellendritten dahin. Mit zwei Toren verkürzte die Paradelinie der Walliser zum 3:4. Damit kam es zu einer dramatischen Schlussphase. Auf beiden Seiten spielten sich brisante Szenen ab. Schliesslich gelang es den Gastgebern jedoch, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Für Sierre, das im Schlussdrittel einen Goaliewechsel vornahm (Beltrametti für Zerzuben), war es die dritte Niederlage in Folge. Der SC Langenthal seinerseits kann nach dem dritten Heimsieg in Folge morgen Samstag den HC Ajoie aus eigener Kraft überholen; die erste Begegnung dieser beiden Mannschaften endete mit einem 6:3-Sieg für die Oberaargauer. dg >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch