Zum Hauptinhalt springen

Sportcenter-Restaurant: Zweites Gesuch ist nötig

HuttwilDas Restaurant im Sportcenter bleibt offen. Die Betreiber um Markus Bösiger müssen aber ein neues Gesuch für den Betrieb einreichen.

Die Betreiber des Sportcenters in Huttwil müssen über die Bücher. Vor kurzem war bekannt geworden, dass die Crew um Unternehmer und Besitzer Markus Bösiger ein mangelhaftes Gesuch für eine Betriebsbewilligung des Restaurants eingereicht hatte (wir berichteten). Jetzt erhalten sie eine zweite Chance. Bis Ende April müssen die Betreiber ein neues Gesuch für das Restaurant bei der Gemeinde einreichen. Das Begehren wird in einem ersten Schritt von der Standortgemeinde geprüft. Das letzte Wort hat Regierungsstatthalter Martin Sommer. Er war es auch, der das erste Gesuch abgelehnt hatte. Wie Sommer gestern mitteilte, kann das Restaurant im Sportcenter nun offen bleiben. Und er denkt, dass das auch so bleiben wird. «Jetzt kommt es gut», sagte er auf Anfrage. Sollte allerdings auch das zweite Gesuch mangelhaft sein, könnte das Konsequenzen für das Restaurant haben. «So geht es nicht ewig weiter», betonte Sommer. Für das Restaurant im Sportcenter war eine neue Bewilligung nötig, weil es laut Sommer einen «Wechsel der verantwortlichen Person» gegeben hat. baz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch