Zum Hauptinhalt springen

Strom fiel mehrere Male aus

OberdiessbachWeil der Strom in den letzten Wochen gleich mehrmals ausfiel, verlangt der Gemeinderat von Oberdiessbach eine Stellungnahme von der BKW.

In den letzten Tagen war Oberdiessbach von mehreren, teilweise längeren Stromausfällen betroffen. Das teilte der Gemeinderat gestern mit. «Die Unterbrüche verursachten Produktionsausfälle, vereinzelt sogar Schäden an elektronischen Anlagen und sind für alle Betroffenen letztlich ärgerlich», schreibt er in seiner Mitteilung. Die Unterbrüche sind, soweit der Bauverwaltung Oberdiessbach bis dato bekannt, auf Störungen im vorgelagerten Netz der BKW zurückzuführen. Die Netzleitung der BKW habe in einer ersten mündlichen Stellungnahme die Störungen wie folgt begründet: Am Montag, 5.Dezember, verursachte vermutlich ein Vogel einen Kurzschluss in der Unterstation Wichtrach. Am Dienstag, 6.Dezember, löste eine Umschaltung infolge Unterhaltsarbeiten eine Überspannung aus und schaltete ein Schutzrelais in der Zuleitung für Oberdiessbach aus. Aus demselben Grund fiel der Strom am 14.Dezember aus, daraufhin sei das Schutzrelais deaktiviert worden. Durch die verschiedenen laufenden Unterhaltsarbeiten der BKW in der ganzen Region und der damit zusammenhängenden Umschaltungen ist offenbar das gesamte Netz instabil, heisst es in der Mitteilung der Gemeinde weiter. Gemäss Aussagen der Netzverantwortlichen der BKW soll die Versorgungssicherheit der Gemeinde Oberdiessbach in den nächsten zwei Jahren durch Sanierungen und die Verkabelung von Freileitungen verbessert werden. «Die Gemeinde hat von der BKW eine schriftliche Stellungnahme zu den verschiedenen Stromunterbrüchen verlangt», schreibt Oberdiessbachs Gemeinderat. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch