Zum Hauptinhalt springen

Sturm Joachim: Auch im Oberland Schäden

WetterDas Oberland kam zwar mit einem blauen Auge davon, doch Schäden verursachte das Sturmtief Joachim auch hier. Schweiz- und europaweit gab es sogar Verletzte.

Das Sturmtief Joachim hat gestern im Kanton Bern zahlreiche Bäume gefällt und damit vielerorts den Strassen- und Bahnverkehr unterbrochen. Vier Menschen wurden verletzt. Die Kantonspolizei berichtete am Abend von über 200 Meldungen im Zusammenhang mit dem Sturm. 20 betrafen das Berner Oberland, 124 die Region Biel und den Berner Jura. Am Flughafen Zürich mussten bis am Abend 119 Flüge gestrichen werden. Grund für viele Annullationen – so nach Amsterdam, London oder Nizza – war nicht das hiesige Wetter, sondern jenes an der Ziel- oder Startdestination im Ausland. So ist vor der Bretagne der 109 Meter lange Frachter TK Bremen mit 19 Mann an Bord gestrandet. Wegen des Sturmtiefs wurden mehrere Attraktionen in Frankreich geschlossen. So war etwa bei Paris der Park des Versailler Schlosses für Besucher nicht zugänglich.kle/prrSeite2 +44>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch