Zum Hauptinhalt springen

Theater mit Bundesrätin Sommaruga

HerzogenbuchseeBundesrätin Simonetta Sommaruga liess sich die «Operation

Ganz unauffällig hat Bundesrätin Simonetta Sommaruga (SP) der Gemeinde Herzogenbuchsee einen Besuch abgestattet. Gemeinsam mit mehreren Mitarbeitern gönnte sich die Justizministerin am Freitagabend ein Essen im Restaurant Sonne und danach die Vorstellung des Theaterteams Herzogenbuchsee im Sonnensaal. «Sie kam als Privatperson zu uns und wünschte keine spezielle Erwähnung», sagt Hans-Rudolf Siegenthaler, Präsident des Theaterteams. Zu sehen bekam die Magistratin den Dreiakter «Operation Voguschüchi», bei dem ein Mitarbeiter des Justizdepartements als Darsteller mitwirkte: der stellvertretende Generalsekretär Hans Moor, ein enger Mitarbeiter von Sommaruga. Sein Auftritt als Laienschauspieler war denn auch der Grund für die Bundesrätin, überhaupt nach Herzogenbuchsee zu fahren. «Über diesen lockeren Besuch haben wir uns sehr gefreut», sagt Siegenthaler. Die erste Bundesrätin im Publikum sei Simonetta Sommaruga allerdings nicht gewesen. Vor zwei Jahren stattete bereits die damalige Justizministerin Evelyne Widmer-Schlumpf dem Theaterteam einen Besuch ab.Stefan Schneider>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch