Zum Hauptinhalt springen

Thun bezwingt Servette, Genfer «Fans» randalieren

FussballDer FC Thun hat Servette 3:0 bezwungen und ist auf Platz 5 vorgerückt.

Es war ein stilsicherer Auftritt, den der FC Thun in der Arena zeigte: Er kontrollierte Servette von der ersten Minute an, und nach einer gewissen Anlaufzeit fielen auch die Tore. Eine Direktabnahme Schneuwlys fand in der 34.Minute vom Schienbein eines Servette-Verteidigers den Weg ins Tor. Nach der Pause trafen der starke Dennis Hediger und Milaim Rama. Mit dem Sieg rückte Thun in der Tabelle auf Platz 5 vor und liegt damit nur noch drei Zähler hinter dem Kantonsrivalen YB, welcher die Partie gegen Basel 1:0 verloren hat. Nach dem Spiel in Thun kam es zu wüsten Szenen vor dem Stadion: Weil ein Genfer «Fan» wegen des Abbrennens von Pyromaterial überprüft worden war, vermummten sich 20 bis 30 der Servette-Anhänger und griffen die Polizei an.aww/donSeite 7, 19+20>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch