Zum Hauptinhalt springen

Thun ehrt Kleist mit Anlässen

Thun«Kleist in Thun 2011»: Zum 200.Todestag des Dichters Heinrich von Kleist gibt

Der Schriftsteller Heinrich von Kleist lebte 1802 und 1803 zweimal für einige Zeit in Thun. Auf einer kleinen Insel in der Aare, die heute «Oberes Inseli» genannt wird und mitten in der Stadt am Schifffahrtskanal liegt. Er wollte im Geiste Rousseaus Bauer werden, arbeitete dann aber an seinen ersten literarischen Werken wie «Der zerbrochene Krug» oder «Die Familie Schroffenstein». Mit der Veranstaltungsreihe «Kleist in Thun 2011», die von April bis November dauern wird, werden der Dichter und sein Werk in Erinnerung gerufen. Uraufführung als Höhepunkt Das Programm umfasst Vorträge, Lesungen, Theater, Ausstellungen und Konzerte. Höhepunkte sind eine Uraufführung der Komponistin Isabel Mundry, ein Vortrag des aus Thun stammenden Schriftstellers Lukas Bärfuss und die «Kleist-Retraite» der Theatergruppe Schauplatz International. Die Thuner Angebote werden im Auftrag der städtischen Kulturabteilung von einem lokalen OK und in Zusammenarbeit mit Thuner Kulturveranstaltern realisiert. Es werden auch Anlässe in Kleists Geburtsstadt Frankfurt an der Oder und in Berlin stattfinden. pd/sftwww.heinrich-vonkleist.org/ kleist-in-thun-2011>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch