Zum Hauptinhalt springen

2011 brachte einen Apfelberg – 86'000 Tonnen vermostet

Auch in der Region Thun/Oberland wurden heuer so viele Äpfel wie nie geerntet. Er sei schlicht nicht dazugekommen, alle Äpfel zu ernten, sagt ein Steffisburger Bauer. Deshalb hängen an seinen Apfelbäumen immer noch Früchte.

2011 wurden Rekordmengen an Äpfeln geerntet und verarbeitet. Und einige Bauern – auch in unserer Region – vermochten gar nicht alle Äpfel zu ernten.
2011 wurden Rekordmengen an Äpfeln geerntet und verarbeitet. Und einige Bauern – auch in unserer Region – vermochten gar nicht alle Äpfel zu ernten.
zvg

Auf den ersten Blick strahlen sie saftig und zum Teil sogar tiefrot, die Äpfel an zwei Bäumen in der Hofstatt am Ortbühlweg und an der Scheidgasse in Steffisburg. Bloss: Dass diese Früchte im Dezember noch an den Bäumen hängen, macht stutzig. «Ich weiss, das Bild ist nicht das, was man im Dezember erwartet», sagt Ruedi Schlapbach. Der Landwirt hat die Hofstatt von der Burgergemeinde Steffisburg gepachtet und bewirtschaftet sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.