Zum Hauptinhalt springen

300'000 Franken für den Tourismus

Der Kredit war unbestritten: Der Stadtrat bewilligte gestern Abend einstimmig 300'000 Franken für den Tourismus. Mit diesem Geld soll der Verein Thun-Thunersee Tourismus mehr Gäste in die Region bringen.

Das Welcome Center im Bahnhof Thun: Hier werden Touristen über die Angebote in Thun und der Region informiert. Die Stadt Thun steuert neu jährlich 300'000 Franken an die Tourismusförderung bei.
Das Welcome Center im Bahnhof Thun: Hier werden Touristen über die Angebote in Thun und der Region informiert. Die Stadt Thun steuert neu jährlich 300'000 Franken an die Tourismusförderung bei.
Patric Spahni

Lange habe sich in den Tourismusstrukturen nichts bewegt, jetzt gehe die Entwicklung sehr schnell, meinte Stadtpräsident Raphael Lanz (SVP). Nach der von der Stadt unterstützten Fusion von Thun Tourismus und Thunersee Tourismus zum neuen Verein Thun-Thunersee Tourismus (TTST) folge nun die Zusammenarbeit mit Interlaken. «Diese neuste Entwicklung hat jedoch keinen direkten Einfluss auf die vorliegende Vereinbarung», betonte Lanz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.