54-Jähriger stürzt von Heubühne und stirbt

Horboden

Am Montagabend ist in Horboden (Gemeinde Diemtigen) ein Mann beim Sturz von einer Bühne gestorben. Eine weitere Person wurde leicht verletzt und mit der Rega ins Spital geflogen.

Am Montagabend waren zwei Männer auf einem Bauernhof in Horboden dabei, eine Strohballe von einer Bühne zu holen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Dabei brach gemäss aktuellen Erkenntnissen ein Teil der Bühne ein, wobei die beiden Männer mitsamt mehreren Strohballen rund vier Meter in die Tiefe fielen.

Beim Sturz zog sich ein 54-jähriger Schweizer aus dem Kanton Bern so schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Ein 23 Jahre alter Mann wurde leicht verletzt und zur medizinischen Kontrolle mit einem Rega-Helikopter ins Spital geflogen.

Neben Einsatzkräften der Kantonspolizei Bern der Rega stand eine Ambulanz und das Care Team des Kantons Bern im Einsatz.

mas/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt