BLS-Strecke zwischen Uetendorf und Thun ausser Betrieb

Uetendorf/Thun

Wegen eines Defekts an der Fahrleitung musste der Zugverkehr am Donnerstag auf der BLS-Strecke zwischen Uetendorf und Thun unterbrochen werden.

Am Donnerstagnachmittag fielen sämtliche Züge zwischen Uetendorf und Thun aus. Grund: Stromausfall. (Symbolbild)

Am Donnerstagnachmittag fielen sämtliche Züge zwischen Uetendorf und Thun aus. Grund: Stromausfall. (Symbolbild)

(Bild: Jürg Spielmann)

Zwischen Uetendorf und Thun, auf der BLS-Strecke Bern-Belp-Thun, war der Bahnverkehr am Donnerstag ab 11 Uhr unterbrochen. Grund dafür war ein Defekt an der Fahrleitung, wie die Medienstelle der Bahngesellschaft auf Anfrage erklärte. Die Ursache der Störung ist noch nicht bekannt.

Zum Zeitpunkt des Störungseintritts befand sich ein Zug an der Haltestelle Uetendorf-Allmend. Die Pendler konnten das Fahrzeug selbständig verlassen und wurden später mit dem Bus weiter transportiert.

Die Strecke blieb bis kurz vor 18 Uhr ausser Betrieb. Jeder ausfallende Zug wurde durch einen Bus ersetzt. Von Uetendorf her in Richtung Thun dauerte die Reisezeit etwa 10 Minuten länger, in die Gegenrichtung musste mit einer Verspätung von 30 Minuten gerechnet werden.

jam

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt