Trainingsplätze in Thun: Es gibt nur Verlierer

Thun

Kunstrasenfelder sind in der Region Mangelware. Auch in der Stadt Thun. Während in den Wintermonaten bis zu fünf Fussballteams gleichzeitig auf einem Platz trainieren, herrscht in der Stockhorn-Arena gähnende Leere.

  • loading indicator
Marco Zysset@zyssetli

Ende März wird im Thuner Breitenfussball wieder alles in bester Ordnung sein. Auf diesen Termin hin gibt die Stadt voraussichtlich die Naturrasenfelder frei. Doch bis dahin sind die Platzverhältnisse äusserst beschränkt: Während der Wintermonate teilen sich sämtliche Thuner Fussballvereine die zwei Kunstrasenfelder im Lachen und im Lerchenfeld.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt