Zum Hauptinhalt springen

Adrian Amstutz als «Ghüdermaa» unterwegs

Beim Pre-Ride-Benefizanlass auf dem Mühleplatz sind 15'000 Franken zugunsten von Muskelkranken gesammelt worden. Für den Anlass engagiert sich seit zehn Jahren auch Ständerat Adrian Amstutz.

Rider-Power vereint: Roland Sandmeier, Vizepräsident Edelweiss Riders & Friends, Regula Schneller von der SGMK, Carlo Kilchherr, Präsident der Edelweiss Riders & Friends, und SVP-Ständerat Adrian Amstutz mit Ghüdersack und Putzlappen.
Rider-Power vereint: Roland Sandmeier, Vizepräsident Edelweiss Riders & Friends, Regula Schneller von der SGMK, Carlo Kilchherr, Präsident der Edelweiss Riders & Friends, und SVP-Ständerat Adrian Amstutz mit Ghüdersack und Putzlappen.
Christoph Kummer

Auf dem Mühleplatz herrschte am Donnerstagabend Feierlaune. Der Motorradclub Edelweiss Riders & Friends hatte zu seinem jährlichen Benefizanlass Pre Ride Happening eingeladen. Auf einer grossen Bühne spielten Rock- und Bluesbands, an den Bars genossen die Besucher Getränke und betrieben Small Talk. Darunter waren viele Töffler mit Lederjacke und Halstuch. Aber nicht nur. Auch sonst zog der Anlass viele Besucher an. Alle Tische waren besetzt, und die Kellner nahmen eine Bestellung nach der anderen auf. In der Masse war ein bekanntes Gesicht zu erkennen: SVP-Ständerat Adrian Amstutz. Doch er war nicht zum Vergnügen hier. Mit Abfallsack und Wischlappen in den Händen ging er umher und stoppte hier und dort, um Tische sauber zu machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.