Zum Hauptinhalt springen

Arbeitsplätze mit Schutz

Die Sunneschynler – behinderte Kinder und Erwachsene sowie ihre Betreuer– haben mit einem Fest ihr Werkstattgebäude eingeweiht. Mit dabei war Philippe Perrenoud, der bernische Gesundheits- und Fürsorgedirektor.

In der neuen Werkstatt der Behinderteneinrichtung Sunneschyn, Meiringen, haben die Arbeiterinnen und Arbeiter freie Aussicht auf die Nachbarschaft.
In der neuen Werkstatt der Behinderteneinrichtung Sunneschyn, Meiringen, haben die Arbeiterinnen und Arbeiter freie Aussicht auf die Nachbarschaft.
André Hug

Für die Heimnachbarn im Eisenbolgenquartier, die interessierten Meiringerinnen und Meiringer sind der Sunneschyn und seine Bewohner längst «integrierte Bestandteile» des Dorfes und der Region. Sie alle können am Samstag beim Tag der offenen Türen den Werkstattneubau, die sanierten und umgenutzten Teile des Heims und die neu gestaltete Umgebung besichtigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.