Zum Hauptinhalt springen

Bar und Restaurant in neuem Look

Der Freienhof in Thun hat seiner Bar und seinem Restaurant ein neues Outfit verpasst. Alles wirkt viel heller. Morgen Samstag wird nun Eröffnung gefeiert.

Er fühlt sich sichtlich wohl: Rudolf Rath, Direktor des Thuner Hotel-Restaurants Freienhof, ist mit der Umgestaltung der Bar und des Restaurants sehr zufrieden.
Er fühlt sich sichtlich wohl: Rudolf Rath, Direktor des Thuner Hotel-Restaurants Freienhof, ist mit der Umgestaltung der Bar und des Restaurants sehr zufrieden.
Patric Spahni

«Wow», werden künftige Passanten und Gäste des Restaurants Freienhof wohl ausrufen. Innert fünf Wochen hat die Thuner Innenarchitektin Bettina Schmid-Lossberg der Bar und dem Restaurant einen völlig neuen Look verpasst. Der schwere Eingangswindfang und die Trennwand zum Restaurant sind verschwunden. Die düstere Bar erstrahlt in warmem Federweiss, die Wände in dezentem Hellgrau. Die neue Beleuchtung ist hell und doch warm. Bettina Schmid-Lossberg hat bewusst zurückhaltende Farben gewählt: «Das Leben selber ist bunt, und die Gäste bringen die Farbe ins Haus», begründet sies.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.