Zum Hauptinhalt springen

Brand in Mehrfamilienhaus in Hofstetten

In Hofstetten bei Brienz ist am Montagvormittag im Dachstock eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Drei Personen mussten evakuiert werden.

Im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Hofstetten brannte es am Montagvormittag.
Im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Hofstetten brannte es am Montagvormittag.
20 Minuten Leserreporter

Im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Hofstetten bei Brienz ist am Montagvormittag ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Drei Personen, welche sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befanden, konnten durch Passanten und eine Polizeipatrouille rechtzeitig evakuiert werden. Das Haus ist aber nicht mehr bewohnbar.

Die Löscharbeiten zogen sich bis in den frühen Nachmittag hin, wie das Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli und die Kantonspolizei Bern mitteilten. Grund war die spezielle Bauweise des Hauses. Um an die Brandherde zu gelangen, musste man das Dach teilweise aufreissen. Im Einsatz standen 30 Feuerwehrleute. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch