Zum Hauptinhalt springen

Die Migros ist ab heute wieder offen

Das Zentrum Oberland wird heute wie vorgesehen wieder eröffnet. Die Panne hat Kosten von mehreren Millionen Franken verursacht.

Der Migros-Altbau (im Vordergrund) und der Neubau sind jetzt getrennt. Deshalb öffnet das Zentrum (hinten) heute wieder.
Der Migros-Altbau (im Vordergrund) und der Neubau sind jetzt getrennt. Deshalb öffnet das Zentrum (hinten) heute wieder.
Patric Spahni

«Ja, das Zentrum Oberland wird heute planmässig um 8 Uhr wieder geöffnet», sagt Thomas Bornhauser, Mediensprecher der Migros Aare, auf Anfrage. Das Migros «MMM» an der Talackerstrasse in Thun war während der letzten zehn Tage geschlossen. Der Grund war ein Deckeneinsturz im November im «alten» Zentrum Oberland. Wegen der Druckwelle wurden im Neubau nebenan zwei Personen verletzt (wir berichteten). Die Migros-Führung wollte kein Risiko eingehen und schloss den Laden während der heiklen Abbruchphase, in der der Alt- vom Neubau getrennt wurde. Diese Arbeiten seien nach Plan verlaufen, sagt Bornhauser. Nun bestehe keine Gefahr mehr – weder für die Kunden noch für die Angestellten oder Bauarbeiter.

Bediente Lifte?

Dennoch wird heute wahrscheinlich noch nicht alles wie gewohnt ablaufen. «Möglicherweise steht das Rollband noch nicht zur Verfügung. Für diesen Fall werden aber wir die Lifte bedienen lassen, samt Walkie-Talkies für die Bedienenden, damit die Aufzüge optimal verkehren können.»

Zudem werde der Verkehr geregelt, da die Migros mit einem Kundenansturm rechnet.

«Panne» kostete Millionen

Der Deckeneinsturz am 16. November kommt die Migros teuer zu stehen. «Die Zusatzkosten für die unvorhergesehene Abbruchphase samt Baustopp und dem Umsatzausfall beziffern wir auf einige Millionen Franken», sagt Bornhauser.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch