Zum Hauptinhalt springen

Die schönen Schrecken des Oberlandes

Das Titelbild der Sonderausstellung zeigt die Wengernalp mit Touristen. Die kolorierte Aquatinta entstand um 1840 und versinnbildlicht, wie nahe sich Alpidylle und die ständige Bedrohung durch Naturgewalten standen.
Eis und Schnee: Auf diesem Bild von circa 1830 ist der Grindelwaldgletscher zu sehen.
Kostbare Souvenirs: Diese Objekte sind Leihgaben des Musée Ariana in Genf.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.